Wie ist das ZfS mit den Fakultäten verbunden?

Bild in schwarz-weiss: wie ist das ZfS mit den Fakultäten verbunden?

Das ZfS wird als übergreifende Organisationseinheit durch ein Direktorium geleitet, das aus Mitgliedern der Philosophischen, der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen, der Technischen, der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen, der Theologischen, der Medizinischen und der Wirtschafts-und Sozialwissenschaftlichen Fakultäten besteht. Im Direktorium wird z.B. das Curriculum entwickelt, die Studierendennachfrage analysiert und Kooperationsprojekte erarbeitet.

Für die Philosophische Fakultät steht die Gestaltung der Fachergänzung als größtem Wahlpflichtbereich der meisten Studierenden im Zwei-Fächer-Bachelorstudiengang im Vordergrund.

Die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät fördert insbesondere das Thema Nachhaltigkeit und die Verknüpfung zu Studienangeboten des Excellenzclusters Future Ocean.

Studierende der technischen Fakultät fragen bevorzugt die Angebot zu den Schlüsselkompetenzen im ZfS ab. Dazu gehören z.B. Seminare zu den Grundlagen der Kommunikation oder Selbstkompetenz.

Die Wirtschafts-und Sozialwissenschaftliche Fakultät eröffnet ihren Studierenden durch die Fachprüfungsordnung einen direkten Zugang zu den Angeboten des Modulkatalogs aus dem ZfS.

Für die Agrar- und Ernährungswissenschaftliche Fakultät hat das ZfS flankierend in einem Modul "Qualitätsaspekte in der Wertschöpfungskette von Lebensmitteln" eine Einheit zum Thema Populärwissenschaftliches Schreiben angeboten. Studierende sind insbesondere interessiert an unserem Schwerpunkt Wissenschaftkommunikation.

Die Theologische und die Medizinische Fakultät sehen das ZfS als eine Einrichtung an, in der die Studierenden dieser Fakultäten nach ihrem Interesse über das eigene Studienfach hinaus ihr persönliches Profil schärfen können.

Die Serviceleistungen des Bereichs Deutsch als Fremdsprache dienen der Studienvorbereitung und Studienbegleitung der internationalen Studierenden aller Fächer der CAU.