Zentrum für Schlüsselqualifikationen

Interkulturelle/r Mentor/in werden!

14.03.2017

Interkulturelles Lernen in der Praxis: Engagiere Dich als Studienmentor_in für internationale Studierende (050326)

Dieses Modul bietet die Möglichkeit, kulturelle Diversität an der CAU zu leben und zu gestalten.
Internationale Studierende sind erheblich gefordert durch den Umgang mit Neuem und Anderem: unterschiedliche Lehr- und Lernstile, Kommunikation mit Dozenten und Professoren, die Kooperation in studentischen Arbeitsgruppen, Sprach- und Verständigungsprobleme sowie der fehlende informelle Kontakt zu einheimischen Studierenden erschweren häufig  den Studienerfolg. Ab dem Sommersemester 2017 gehören zu den internationalen Studierenden auch die studieninteressierten Geflüchteten.
Ziel des Moduls ist es, den Studienbeginn der Internationals in der deutschen Studien- und Wissenschaftskultur fachlich und persönlich zu begleiten und Irritations- und Konfliktbereiche rechtzeitig zu erkennen und gemeinsam zu bewältigen. Der Besuch des Moduls wird ab dem 3. Fachsemester empfohlen.

Das Modul wird im Rahmen von Blocktagen angeboten: In einer intensiven Anfangsphase machen sich die Teilnehmer_innen zunächst mit interkulturellen Trainingsprozessen vertraut. Im Anschluss daran konzipieren sie ein eigenes interkulturelles Betreuungsprogramm für die internationalen Studierenden, das sich als Ergänzung zu bereits bestehenden Angeboten an der CAU versteht. 

Termine: 21.04., 14:00 – 17:00; 22.04., 10:00 – 17:00, 28.04., 14:00 – 17:00; 29.04., 10:00 – 17:00; 05.05., 14:00 – 17:00; 12.05., 14:00 – 17:00; 13.05., 10:00 – 17:00; 14.05., 11:00 – 15:00; 19.05., 14.00 – 17:00; danach weitere Freitagstermine nach Vereinbarung.

Lernziele:

Wertschätzung kultureller Vielfalt, Planung und Durchführung von studienorientierenden Maßnahmen, Teamentwicklung, Projektorganisation, Zeitmanagement, Frustrationstoleranz, Flexibilität, sich einlassen auf neue, unbekannte Situationen…

Prüfungsleistung:

Portfolio: Durchführen der studienorientierenden und projektbezogenen Maßnahmen, Dokumentation der Lernentwicklung in Form eines Lerntagebuchs, Projektbericht und mündliche Abschlussgespräche

Die verbindliche Vorbesprechung findet am 06.04.17, 8:30 Uhr im ZfS statt.

Kontakt:  Petra Stützer

Dieses Kooperationsprojekt zwischen dem International Center und dem Zentrum für Schlüsselqualifikationen (ZfS) wird seit dem WS 15/16 von den jeweiligen Studienmentor_innen kontinuierlich weiterentwickelt und an die Bedarfe der internationalen Studierenden  angepasst. Die Studienmentor_innen sind u.a. über ihre Seite auf Facebook  intercultural mentors Kiel und eine eigene E-Mail Adresse erreichbar.

 

Stujo.net die Praktikumsbörse

20.03.2017

Sie suchen einen Praktikumsplatz?

Bei stujo.net, der Praktikumsbörse der CAU für die Region finden Sie aktuelle Praktikumsausschreibungen.
Wenn Sie Ihr Praktikum im Ausland absolvieren, möchten hilft Ihnen das International Center weiter.
Vielleicht sind Sie inhaltlich noch unentschlossen und brauchen Anregungen, um Ihr Wunschpraktikum zu finden, dann sehen Sie sich in unserer Mediathek um.
Hilfreich kann auch der Blick in Praktikumsberichte oder Steckbriefe von anderen Studierenden im Praktikumsportal sein. 

Falls Sie weitere Fragen haben oder Anregungen suchen, kommen Sie gern in die Praktikumssprechstunde!

Fisch stinkt nicht

07.10.2016

Das Seminar "Berufsfeldorientierung Wissenschaftliches Arbeiten mit der Kamera - Dokumentarfilm: Einblick in Praxis und Berufsfelder" von Dr. Till Dietsche

hat auch im Sommersemester 2016 wieder beeindruckende Ergebnisse von Studierenden vorzuweisen.

In dem Seminar soll die Fähigkeit geschult werden, medial vermittelte Wirklichkeiten zu reflektieren und zu hinterfragen. Im eigenen aktiven Umgang mit visuellen Medien wird deren Potential erforscht und deren kritische Nutzung im beruflichen Wirken ausgebildet. Neben einer historischen Verortung und Einführung ins dokumentarische Filmen, in der ein Gefühl für die Verantwortung, die aus der Kontrolle über die Bilder erwächst, vermittelt wird, soll die soziale und mediale Kompetenz geschult werden. Die Studierenden haben die Aufgabe, einen eigenen Beitrag zu recherchieren, unter Anleitung filmisch umzusetzen und abschließend zu präsentieren. Im Zuge der Vorbereitung einer öffentlichen Aufführung der Arbeiten werden Grundzüge lösungsorientierter Kompetenz im Bereich Kultur- und Eventmanagement vermitteln, so können die erworbenen Fähigkeiten in einer abschließenden Präsentation direkt angewandt und hinterfragt werden.
Ziel ist die Heranführung an das wissenschaftliche Arbeiten mit der Kamera.

Folgendes Beispiel zeigt, was Studierende im Laufe eines Semesters erarbeiten:

Link zum Film auf Youtube

Geänderte Öffnungszeiten ab 1. April 2017

14.03.2017

Ab dem 1. April 2017 ändern sich die Öffnungszeiten des Zentrums für Schlüsselqualifikationen. Wir haben dann Montags bis Freitags von 08:00–18:00 Uhr geöffnet.