Das Lektorat Deutsch als Fremdsprache

Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee

Das Lektorat Deutsch als Fremdsprache (DaF) in der Leibnizstraße 4 bietet Studienbewerberinnen und ‑bewerbern, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die keine ausreichenden Deutschkenntnisse nachweisen können, die Möglichkeit, diese vor Aufnahme des Fachstudiums in Intensivkursen zu verbessern. Voraussetzungen für die Teilnahme am Unterricht sind:

  • fristgerechte Bewerbung beim International Center der Christian-Albrechts-Universität mit Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung,
  • Nachweis guter Grundkenntnissen der deutschen Sprache (Niveau B 1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen)
  • erfolgreiche Teilnahme an einem Einstufungstest zu Beginn des Semesters
     

Je nach Vorkenntnissen besuchen die Teilnehmenden die Mittelstufe I (B 2) oder Mittelstufe II (C 1). In der Regel kann nach der Mittelstufe II die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) abgelegt werden, Voraussetzung für die Aufnahme eines Fachstudiums. Studienbegleitend werden Kurse der Oberstufe (C1/C 2) angeboten.

Das Lektorat führt außerdem Abendkurse (vom Anfängerunterricht A 1 bis Oberstufe (C 1/C2) u.a. für Kurzzeitstudierende (z.B. ERASMUS-Studierende), Studierende englischsprachiger Studiengänge, Doktorand/inn/en und Gastwissenschaftler/innen in allen Niveaustufen durch.

Zusätzlich finden Deutschkurse für Sondergruppen statt, z.B. im Rahmen des Deutsch-Norwegischen Studienzentrums (DNSZ) und des Internationalen Sommerkurses der Christian-Albrechts-Universität.

Nähere Informationen finden Sie auf den Webseiten des Lektorats Deutsch als Fremdsprache.