Die Lehrbeauftragten des Bereichs Schlüsselkompetenzen stellen sich vor!


  • Denise Alwardt
    - Freiberufliche Trainerin für Teamentwicklung und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Pädagogik - 
    Der Fokus der Arbeit von Denise Alwardt liegt darauf, Menschen in ihren Entwicklungsprozessen zu begleiten, sei es in Gruppenkontexten oder in ihrer Beratung für Lehramtsstudierende. Aus dem Zusammenspiel von wissenschaftlichen Theorien und pädagogischer Praxis entwickelt sie Konzepte, um Erfahrungsräume zu gestalten, Reflexionsprozesse anzuregen und dabei Individualität wie auch Gemeinschaftssinn zu stärken. Nicht alle gleich zu machen, sondern produktiv mit Differenzen zu arbeiten, ist ihr vorrangiges Ziel in der Teamentwicklung.

    Denise Alwardt bietet das Seminar "Berufsfeldorientierung Handlungsorientierte Teamentwicklung - Einblicke in die Erlebnispädagogik" im ZfS an.

    Kontaktdaten von Denise Alwardt im UnivIS


  • Peter Brandhorst
    - Journalist und Diplom-Sozialwirt - 
    Peter Brandhorst war schon für „Hinz & Kunzt“ in Hamburg tätig und ist seit 2003 Chefredakteur des Kieler Straßenmagazins „Hempels“. Bei seiner Arbeit fasziniert ihn, mit welcher Kraft die Menschen, mit denen er zu tun hat, immer wieder versuchen, selbst auf die Füße zu kommen. Bei der Arbeit mit Studierenden in seinen Seminaren ist ihm deren Selbständigkeit und Eigeninitiative daher auch ein wichtiges Anliegen. Er selbst versteht sich eher als Begleiter und vermittelt die Grundlagen des journalistischen Handwerks, unterstützt bei der Themenfindung und –bearbeitung bis eine vollständige Ausgabe von den Studierenden erscheint.

    Peter Brandhorst bietet das Seminar „Journalismus in der Praxis“ im ZfS an.

    Weitere Informationen zu Peter Brandhorst auf buchstaben-werkstatt.net
    Kontaktdaten von Peter Brandhorst im UnivIS


  • Harm Brandt
    - Diplom Informatiker -
    Harm Brandt ist Vorstandsvorsitzender des Campus Business Box e.V. und Mitbegründer von opencampus.sh und starterkitchen. Er verfolgt mit allen Initiativen stets das Ziel, Studierenden mehr Praxisbezug im Studium zu geben. Hierfür veranstaltet er StartUp-Weekends, InnovationCamps, die prototyping week und die starterkitchen. Zuletzt initiierte er das fablab.sh, eine offene High-Tech Werkstatt mit 3-D Druckern, Laser Cuttern und vielen weiteren Geräten.

    Harm Brandt bietet das Seminar "opencampus - Praxisperspektiven" im ZfS an.

    Kontaktdaten von Harm Brandt im UnivIS


  • Simone Buuck
    - zertifizierte Trainerin und Coach; Kulturwissenschaftlerin (Mag.) -
    Simone Buuck arbeitet in Gruppen- und Einzeltrainings im Bereich der Lehre und des betrieblichen Gesundheitsmanagements mit den Schwerpunkten Resilienz und Kommunikation. In ihren Trainings werden realitätsnahe Modelle aus der Forschung vorgestellt, welche zur Eigenreflexion dienen und Handlungsstrategien bieten. Hierbei sind ihr eigenständig durchführbare Übungen und der Austausch in der Gruppe wichtig, so dass eine Verbalisierung und Blickwinkelerweiterung der selbst erlebten und durchdachten Aspekte erfolgen kann. Simone Buuck sammelte in verschiedenen Arbeitskontexten Erfahrungen: von der Mitarbeit bis zur Projektleitung und Mitarbeiter*innenführung war sie in den Bereichen Kultur-, Tourismus- und Gesundheitsmanagement unterwegs.

    Simone Buuck bietet das Seminar "Resilienz und Achtsamkeit - Theorie und Praxis/Berufsfeldorientierung" im ZfS an.

    Kontaktdaten von Simone Buuck im UnivIS


  • Dr. Till Dietsche
    - Sinologe und Medienwissenschaftler, M.A. - 
    - Motion Picture, Video, Master of Arts- 
    Till Dietsche ist gebürtiger Kieler und Wahl-Taiwanese. Er ist Gründer und Kurator des Kurzfilmfestivals der Stadt Tainan in Taiwan und ist in der Vorauswahlkommission des Internationalen Kurzfilmfestivals interfilm Berlin. Seit 2016 ist er der Festival Direktor des Internationalen Meeresfilmfestival CineMare Kiel.
    Till Dietsche bietet das Seminar "Berufsfeldorientierung Wissenschaftliches Arbeiten mit der Kamera - Dokumentarfilm" im ZfS an.

    Kontaktdaten von Dr. Till Dietsche im UnivIS


  • Michael Dolz
    - Diplom-Sozialwissenschaftler und Soziologe -
    Michael Dolz verfügt über langjährige Erfahrungen im strategischen Marketing und im Bereich Stadt-, Raum- und Immobilienentwicklungen. Wenn er nicht gerade mit Studierenden über kulturwissenschaftliche Ansätze in der Stadtentwicklung spricht, widmet er sich mit den Arealisten Bedürfnissen von Menschen in Räumen und Immobilien. Weitere Informationen auf dem Webauftritt der Arealisten

    Michael Dolz bietet die Seminare "Berufsfeldorientierung Marketing – Geistes- und Sozialwissenschaftler als Heilsbringer in der Werbesinnkrise?" und "Quartiersmanagement und Stadtmarketing" im ZfS an.

    Kontakdaten von Michael Dolz im UnivIS


  • Philipp Eichentopf, M.A.
    - Pädagoge und Erziehungswissenschaftler, Promotionsstipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung -
    Der Fokus der universitären Arbeit von Philipp Eichentopf liegt auf den Bereichen Professionalisierung und Kompetenzentwicklung im Kontext pädagogischer Handlungsfelder. Sein Promotionsprojekt beschäftigt sich mit der Entstehung und Entwicklung einer professionellen pädagogischen Haltung im Lehrberuf.

    Philipp Eichentopf bietet die Seminare "Pädagogische Perspektiven auf Handlungsfelder und Zugänge zur pädagogischen Praxis" und "Verstehen und Argumentieren: wirkungsvolle Rhetorik fürs Studium" im ZfS an.

    Kontaktdaten von Philipp Eichentopf im UnivIS


  • Guido Froese
    - Rechtswissenschaftler -
    Guido Froese leitete von 1996-2007 das Kulturbüro Münsterland, gründete die Stiftung Kunst und Kultur Münsterland und übernahm Vorstandstätigkeiten für verschiedene kulturelle Vereine. Seit 2007 ist er Akademieleiter und Geschäftsführer des Nordkolleg in Rendsburg und engagiert sich ehrenamtlich als Vorsitzender im Landeskulturverband S-H, der Kulturstiftung Kreis Rendsburg-Eckernförde sowie in verschiedenen weiteren Vorständen.

    Guido Froese bietet das Seminar "Berufsfeldorientierung Kulturmanagement" im ZfS an.

    Kontaktdaten von Guido Froese im UnivIS


  • Mirjam Gläser
    - Diplom-Politologin und Organisationsberaterin -
    Mirjam Gläser ist seit einem Jahr für die Bildung und Vermittlung im Jüdischen Museum in Rendsburg zuständig. Vorher war sie lange in der Fortbildung, Begleitung und Beratung für pädagogische Fachkräfte in der Rechtsextremismus- und Islamismusprävention beschäftigt. Sie ist als politische Bildnerin und wissenschaftliche Referentin in den Themenfeldern Rassismus- und Antisemitismuskritik und diversitätssensible Organisationsberatung tätig.

    Mirjam Gläser bietet das Seminar "Berufsfeldorientierung Vermittlungsarbeit in Museen" im ZfS an.

    Kontaktdaten von Mirjam Gläser im UnivIS


  • Alexander Grass
    Seit 1999 ist Alexander Grass Kommunikationstrainer. Seit 2002 übernahm er in verschiedenen Positionen Projekt- und Führungsverantwortung. Mit dem erweiterten Aufgabenspektrum kamen für Herrn Grass einige Themen rund um die Führungskräftequalifizierung und Personalentwicklung hinzu. Mittlerweile unterstützt er in seiner Trainingsdiele vornehmlich mittelständische Unternehmen in Changeprozessen (Projektkoordination), gibt Seminare rund um Kundenkommunikation und MS Office und ist Dozent an zwei Hochschulen.

    Alexander Grass bietet das Seminar "Berufsfeldorientierung Kommunikationstrainer" im ZfS an.

    Kontaktdaten von Alexander Grass im UnivIS


  • Mag. Barbara Haupt, MSc
    - Diplom-Psychologin, MSc HR&Organizational Development, Systemische Coach -
    Barbara Haupt ist seit 2014 in der Hochschullehre im Bereich Schlüsselkompetenzen tätig (bis 2020 als Mitarbeiterin am ZfS, seit 2021 als Lehrbeauftragte). Sie hat mehrjährige Erfahrung im Bereich HR & Personalentwicklung, sowie als Trainerin und Coach. Seit 2021 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleitung im Bereich „Digitale Transformation in der Öffentlichen Verwaltung“. Sie liebt es, Menschen bei Veränderungsprozessen zu begleiten und sie bei der Reflexion und persönlichen Weiterentwicklung zu unterstützen. Sie arbeitet sehr gerne lösungsorientiert mit einem ganzheitlichen, systemischen Ansatz.

    Barbara Haupt bietet das Seminar "Lernen lernen" im ZfS an.

    Kontaktdaten von Barbara Haupt im UnivIS


  • Jürgen Hedderich
    - Diplom-Informatiker und Statistiker -
    Jürgen Hedderich ist Autor des Buches Angewandte Statistik (Springer Verlag), ein Standardwerk für die Anwendung statistischer Methoden in den Biowissenschaften und der Medizin. Er war lange Zeit am Institut für Medizinische Informatik und Statistik der Universität Kiel tätig. Schwerpunkt seiner Arbeit war über nahezu 40 Jahre die biometrische bzw. statistische Methodenberatung sowie die Unterstützung wissenschaftlicher Arbeiten an der Medizinischen Fakultät, die ihn 2015 dafür mit einer Ehrenmedaille für Verdienste um Forschung und Lehre auszeichnete. Sein Bemühen um eine höchstmögliche Qualität in medizinischen und klinischen Studien führte zu einer Koautorenschaft in mehr als 150 wissenschaftlichen Publikationen.

    Jürgen Hedderich bietet das Seminar "Angewandte Statistik - (Wieder-)Einstieg" im ZfS an.

    Kontaktdaten von Jürgen Hedderich im UnivIS


  • Frank Kühne
    - Verlagskaufmann und Magister Artium Literaturwissenschaften, Musikwissenschaften und Philosophie -
    Frank Kühne ist seit 1994 in der Kinderbuchbranche tätig und seit 2000 im Carlsen Verlag Programmleiter. Sein beruflicher Schwerpunkt liegt auf Kinderbüchern für die Altersgruppe 1 bis 6 Jahre. Wenn ihn nicht Conni, Petzi, Max oder Ritter Rost beschäftigen, gibt er sein Wissen an Studierende aller Fächer an der CAU weiter.

    Frank Kühne bietet das Seminar "Berufsfeldorientierung - Berufsfeld Kinder- und Jugendbuch" im ZfS an.

    Kontaktdaten von Frank Kühne im UnivIS


  • Christian von Massow
    - freiberuflicher Trainer für Teamentwicklung -
    Christian von Massow unterstützt Menschen in unterschiedlichen Kontexten, miteinander und voneinander zu lernen. Nicht nur durch die Verknüpfung von wissenschaftlichem Denken und praktischer Umsetzung bleibt er in Bewegung, sondern auch durch seine Leidenschaft zum brasilianischen Kampfsport Capoeira, der neben körperlicher auch geistige Flexibilität erfordert. Gemeinsam mit Studierenden schafft er Rahmen, in denen sie sich selbst und ihre Umwelt handelnd erleben, reflektieren und dadurch bewusst gestalten können. Wenn er hierfür nicht gerade selbst eine Flipchart gestaltet, ermutigt er Menschen in Visualisierungstrainings dazu, ihre Angst vor dem Stift zu verlieren - denn Kreativität steckt in jeder und jedem.

    Christian von Massow bietet die Seminare "Berufsfeldorientierung Handlungsorientierte Teamentwicklung - Einblicke in die Erlebnispädagogik" und "Berufsfeldorientierung Erlebnispädagogik" im ZfS an.

    Kontaktdaten von Christian von Massow im UnivIS


  • Dr. Hans Meves
    - Geschäftsführer von Civicon-
    Dr. Hans Meves beschäftigt sich bereits seit über 20 Jahren mit den Themen Neue Arbeit (New Work). Mit dem vom ihm gegründeteten Verein Neue Arbeit - Neue Kultur e.V. und durch die Aktivitäten von Civicon engagiert er sich dafür, dass die sich verändernden technologischen Rahmenbedingungen, ihre Auswirkung auf unser Verständnis von Arbeit und die drei Säulen der Nachhaltigkeit gemeinsam betrachtet werden.

    Dr. Hans Meves bietet das Seminar "Nachhaltigkeit als disruptive Innovation: Von den Grenzen des Wachstums, neuen Geschäftsmodellen und der Gestaltungskraft des Wandels" im ZfS an.

    Kontaktdaten von Dr. Hans Meves im UnivIS


  • Frederik Steinbock
    - Diplom Geograph -
    Frederik Steinbock ist Mitbegründer von opencampus.sh und organisiert in diesem Rahmen seit 2014 Praxislehrangebote. Ziel ist es, Studierende mit Akteuren aus der Region zusammenzubringen und praktische Tätigkeiten in den Vordergrund zu stellen. Die Themen gesellschaftliches Engagement und Service Learning sind ihm ein wichtiges Anliegen für seine Arbeit mit Studierenden.

    Frederik Steinbock bietet das Seminar "opencampus: Gesellschaft & Engagement" und "opencampus – Startup-Projekt" im ZfS an.

    Kontakdaten von Frederik Steinbock im UnivIS



  • Robert Tschuschke
    - Magister der Neueren und Neuesten Geschichte und Neuere Deutsche Philologie -
    Robert Tschuschke hat sich bereits während seines Studiums mit der deutschen Rundfunkgeschichte und der Entstehung von Öffentlichkeit beschäftigt. Seit 1999 ist er in unterschiedlichen Positionen als Journalist, Reporter, freier Autor und als freier Mitarbeiter unter anderem für den NDR tätig. In seiner Arbeit mit Studierenden ist ihm besonders wichtig, ihnen einen Einblick in den journalistischen Betrieb zu ermöglichen, indem sie praktisch tätig werden und in Erfahrungsaustausch treten.

    Robert Tschuschke bietet das Seminar "Berufsfeldorientierung - Einführung in die Praxis des Radiojournalismus" im ZfS an.

    Kontakdaten von Robert Tschuschke im UnivIS


  • Karin Wiegmann-Lux
    - Diplom-Volkswirtin -
    Karin Wiegmann-Lux hat im Rechnungswesen/ Controlling in Bayern gearbeitet und Organisationslehre unterrichtet. Daneben widmete sie sich dem Studium der japanischen Übersetzung, Kultur und Geschichte. Sie verbrachte mehrfach längerfristige Aufenthalte in Japan, Spanien, Taiwan und Australien und war einige Jahre im Vorstand der Deutsch-Japanischen Gesellschaft SH aktiv. In ihren Seminaren soll ein aktuelles, realistisches und anwendungsorientiertes Wissen und nicht das vielfach folkloristische Bild Japans vermittelt werden.

    Karin Wiegmann-Lux bietet das Seminar "Japan-Sprache, Geschichte und Kultur" im ZfS an.

    Kontakdaten von Karin Wiegmann-Lux im UnivIS