Unser Verständnis von Schlüsselkompetenzen

 
Schlüsselkompetenzen sind nach unserem Verständnis, allgemeine erwerbbare Fähigkeiten, Wissenselemente und Strategien, die dem Individuum vor dem Hintergrund individueller Dispositionen den Erwerb von Kompetenzen für den Transfer auf neue Situationen erlauben, so dass eine Handlungsfähigkeit entsteht, die es ermöglicht, sowohl individuellen Bedürfnissen als auch gesellschaftlichen Anforderungen gerecht zu werden.

 

Wenn Sie sich weiter informieren wollen über unser Verständnis von Schlüsselkompetenzen und die dazugehörige Didaktik, empfehlen wir Ihnen einen Blick in das von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bereichs Allgemeine Schlüsselkompetenzen verfasste Werk "Schlüsselkompetenzen im Hochschulstudium".

 

Wir gliedern Schlüsselkompetenzen in vier Bereiche auf und definieren sie wie folgt:

Selbstkompetenz

Fähigkeiten sowie elementares und strategisches Wissen,…

…die eine Person in die Lage versetzen, selbstsicher, motiviert, organisiert und eigenverantwortlich zu handeln, eigenes und das Handeln anderer zu reflektieren und die eigene Handlungsfähigkeit weiterzuentwickeln.

Selbstsicherheits-, Selbstorganisations-, Selbstmotivationskompetenz und Kompetenz im Umgang mit Neuem und Anderem

Hierzu gehören u.a. folgende Module:

  • Selbstmanagement
  • Kompetenz und Persönlichkeit
  • Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten
  • Wissenschaftliches Arbeiten: Qualitative Forschungsmethoden 
  • Einfach führen - sich selbst und andere
  • Inner creativity and knowledge management

 

Sozial-kommunikative Kompetenz

Fähigkeiten sowie elementares und strategisches Wissen,…

…um prozessorientiert zu kommunizieren, sich ausdrücken zu können, sich in andere Personen hineinzudenken und dabei mögliche Konflikte zu erkennen und lösen zu können. Dazu gehören verbale, nonverbale, interkulturelle und Interaktionskompetenz.

Hierzu gehören u.a. folgende Module:

  • Grundlagen der Kommunikation und Gesprächsführung
  • Projektkommunikation und Veränderungsprozesse
  • Team - Entwicklung und Veränderungsprozesse
  • Wissenschaftskommunikation
  • Intercultural communication
  • Communication und presentation skills
  • Moderation und Präsentation
  • Die Kunst der Rhetorik
  • Konfliktmanagement           

 

Sachkompetenz

Fähigkeiten sowie elementares und strategisches Wissen,…

… die eine Handlungsfähigkeit durch Kompetenzen aus relevanten Fachbereichen zu möglichst vielfältiger, transdisziplinärer Anwendung hervorbringen. Gegenwärtig stehen unternehmerische, juristische, informationstechnische und fremdsprachliche Kompetenzen im Fokus.

Hierzu gehören u.a. folgende Module:

  • praxisbezogene IT-Module mit Übungen
  • Grundlagen der Existenzgründung und des strategischen Managements
  • Wirtschaftliche geführte Unternehmen verstehen - Projekte managen
  • Marketing für Geisteswissenschaftler*innen
  • Unternehmerisches Denken und Handeln
  • Fremdsprachen und Deutsch als Fremdsprache

 

Gesellschaftliche Kompetenz

Fähigkeiten sowie elementares und strategisches Wissen…

…für die kritische Reflexion gesellschaftlicher Probleme aus politischen, ökologischen, ökonomischen und ethisch-kulturellen Handlungsfeldern zur Gestaltung von Veränderungsprozessen.

Hierzu gehören u.a. folgende Module:

  • Lernen mal anders! Persönlichkeitsentwicklung durch gesellschaftliches Engagement
  • Die "Burnout-Gesellschaft" - der gesellschaftliche Wandel und Burnout
  • Flucht und Migration als gesellschaftliche Herausforderung
  • Gutes Leben für alle? Naive Utopie oder reale Chance?
  • Global denken, lokal handeln in Kiel
  • Interkulturelles Lernen in der Praxis: Engagiere Dich als Studienmentor für internationale Studierende
  • Studentische Bildungsinitiativen